Eine Auswahl unserer Projekte

Logistikzentrums der Printus GmbH & Co

Erweiterung des Logistikzentrums der Printus GmbH & Co, 77656 Offenburg

Das Logistikzentrum besteht aus 5 Bauteilen, die einen Gebäudekomplex bilden.

Gesamtinvestitionssumme 70,0 Mio. € in 2002

Weiterlesen …

Betriebsgebäude der Basler

Neubau Betriebsgebäude der Basler AG in 22926 Ahrensburg

Konstruktive Merkmale der Werkhalle mit Büroanbauten

Die Werkhalle besteht aus einer eingeschossigen Stahlkonstruktion mit anschließender zweigeschossiger Galerie in Stahlskelettbauweise mit Spannbetonhohlplattendecken. Das Bürogebäude ist ein dreigeschossiger Bau mit Staffelgeschoss in Stahlskelettbauweise mit aussteifenden Stb.-Wänden und Spannbetonhohlplattendecken.

Weiterlesen …

Brückenbauwerkes BW 8083 im Zuge der A26

Neubau des Brückenbauwerkes BW 8083 im Zuge der A26 Stade-Hamburg

Bauherr:

Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Stade

Das Brückenbauwerk 8083 im Zuge des A26 Neubaus überführt den Wirtschaftsweg „Niederer Hinterdeich“ über die A26.

Weiterlesen …

Umbau Doppelstock RoRo Anleger 2 der LHG

Umbau Doppelstock RoRo Anleger 2 der LHG – Lübecker Hafen-Gesellschaft mbH, 23554 Lübeck

Die Lübecker Hafengesellschaft mbH plante den Umbau und die Erweiterung des Anlegers 2 am Nordlandkai. Die vorh. Oberdeckrampe mit der Vorklappe wird durch eine zusätzliche Klappe verlängert, so dass auch Schiffe ohne eigene Oberdeckklappe die vorh. Anlage nutzen können.

Weiterlesen …

Neubau und Erweiterung der Rohhütte KRS-Gebäude in 44532 Lünen, Kupferhütte der Hüttenwerke Kayser AG (Aurubis AG)

Gesamtbauvorhaben gliedert sich in folgende Bereiche:

  1. Ofenhaus (Badschmelzanlage)
  2. Außentreppenhaus freistehend mit Brückenverbindung in Stahlbau
  3. Außenfahrstuhl in Stahlbetonkonstruktion und F90-Ausführung
  4. Umbaumaßnahmen im Anschlussbereich an die Rohhütte

Weiterlesen …

repro 68 medienfabrik GmbH, Alsterkrugchaussee 366, 22335 Hamburg

Der dreigeschossige Stb.-Skelettbau bestehend aus einem halbmondförmigen Büroteil und einem Betriebsgebäude in Form eines gleichseitigen Dreiecks wurde als Split-Level-Entwurf gestaltet. Fassadenstützen und Außenwandscheiben wurden unter 76,6° zur Horizontalen geneigt hergestellt; damit die Rundstützen in der Fassade aus Isolierglas optisch nicht in Erscheinung traten, mussten sie mit konstantem Querschnitt extrem schlank ausgeführt werden.

Weiterlesen …

Diese Website verwendet Cookies. Diese helfen bei der Verwendung bestimmter Dienste und Funktionen dieser Website. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weiterlesen …