Umbau Doppelstock RoRo Anleger 2 der LHG – Lübecker Hafen-Gesellschaft mbH, 23554 Lübeck

Beschreibung der Konstruktion

Die Lübecker Hafengesellschaft mbH plante den Umbau und die Erweiterung des Anlegers 2 am Nordlandkai. Die vorh. Oberdeckrampe mit der Vorklappe wird durch eine zusätzliche Klappe verlängert, so dass auch Schiffe ohne eigene Oberdeckklappe die vorh. Anlage nutzen können.

  • Die neue Klappe hat eine Länge von ca. 21,00 m (Fahrbahnlänge ca. 13,50 m) und eine Breite von max. 15,00 m (Fahrbahnbreite i. M. ca. 10,00 m).
  • Die neue Klappe wird an der vorh. Oberdeckbrücke befestigt und über zwei Hydraulikzylinder bewegt. Das vorh. Hubportal erhält landseitig zusätzliche Streben zur Aufnahme der Horizontalkräfte aus der senkrecht stehenden Klappe.
  • In der Ruhestellung bei senkrechter Klappe wird das gesamte System aus Oberdeckrampe, Vorklappe und neuer Klappe auf dem Hubträger abgelegt, so dass die Hydraulikzylinder entlastet werden.

Die gesamte Oberdeckrampe ist für den einspurigen Betrieb mit Kassettenhubwagen, Gewicht ca. 130,0 to, und SECU-Box ausgelegt. Der einspurige Betrieb wird durch eine entsprechende Ampelanlage geregelt.

Zurück

Diese Website verwendet Cookies. Diese helfen bei der Verwendung bestimmter Dienste und Funktionen dieser Website. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weiterlesen …